Toggle menu

Portfolio

ETRO | Workshop und Marketingkonzept

Der Start in die Selbständigkeit mit dem richtigen Marketingkonzept

Kilian Hischier will seinen Traum verwirklichen und mit seinem eigenen Fahrradgeschäft den Weg in die Selbständigkeit wagen. Zum Zeitpunkt, als er das AB3 Kollektiv kontaktiert, scheint einiges bereits in Stein gemeisselt zu sein – immerhin trägt er bereits sein Etro Bike T-Shirt und hat eine Offerte für die eigene Webseite und den Onlineshop auf dem Tisch liegen. So ist das erste Treffen eher ein Austausch zwischen Gleichgesinnten, welches sich allmählich in ein spontanes Kundenmeeting entwickelt. Es tauchen Unklarheiten und Potenziale auf, über die sich Kilian bis dato durch ein fehlendes Marketingkonzept noch nicht bewusst war.

 

Ein Workshop soll Aufschluss bringen

Kurzerhand erteilte Kilian dem AB3 Kollektiv einen Auftrag. Er war bereit, in seinem Projekt „Etro“ allenfalls wieder den einen oder anderen Schritt zurück zu gehen. In Zusammenarbeit mit Kilian wurde ein Workshop organisiert. Der Workshop sollte Aufschluss bringen, wie sich sein eigenes Unternehmen in den Teilmärkten des Bikemarkts Wallis positionieren soll und wie er den Markt mit seinen Angeboten bearbeiten will. 30 Personen mit unterschiedlichen Berührungspunkten zur Bikeszene Schweiz / Wallis / Oberwallis wurden zu einem exklusiven Abend im AB3 Basecamp zum Workshop und einem anschliessenden Apéro geladen. Die Workshop-Teilnehmenden wurden in drei Gruppen aufgeteilt. Jacqueline, Mat und Marco führten die Teilnehmer durch die einzelnen vorbereiteten Themengebiete. Jacqueline kümmerte sich vorwiegend um das Visuelle – besonders wie die Kunden sich Etro im aktuellen und zukünftigen Bikemarkt in Bildern, Schriften und Illustrationen vorstellen. Mat wollte von den Teilnehmenden wissen, was sie bezüglich Produkte und Service für Erwartungen an einen Bikeshop jetzt und in Zukunft haben. Marco befasste sich mit der dritten Workshop-Gruppe um die übergeordneten kurz- mittel und langfristigen strategischen Fragen bezüglich Marktentwicklung und Konkurrenz.

 

Ein Marketingkonzept zeigt Prioritäten und Stossrichtung auf

Und warum? Kilian ist seit Jahren ein begeisterter Biker und hat bereits mehrere Jahre den BigFriends Bikeshop in Naters geführt. Wenn jemand den Bikemarkt im Wallis kennt, dann wohl er. Aus diesem Grund hat sich das AB3 Kollektiv zu Beginn über die Kenntnisse von Kilian informiert, diese durch eigene Recherchen ergänzt und im Workshop Themenbereiche bearbeitet, die Kilian noch unbekannt waren oder über die er sich im Vorfeld noch keine konkreten Gedanken gemacht hat. 

Lange hat das Projekt Etro Kilian in seinen Träumen begleitet und viele Gespräche mit Bekannten hat er bereits geführt. Die Ideen waren in Anmass vorhanden, doch blieben es Ideen, noch keine definitiven Entscheide. Im Anschluss wurde basierend auf den Erkenntnissen des Workshops ein Marketingkonzept durch AB3 verfasst. Fokus galt den Marktmöglichkeiten, der Positionierung, der Strategie und der Priorisierung von Massnahmen.

„Ich war der Meinung bei Marketing gehe es um Logos, Webseiten und Werbung. Dank AB3 habe ich erkannt, dass Marketing nicht nur Kosten verursacht, sondern durch eine strukturierte Analyse und Planung gewinnbringende Mehrwerte mit sich bringt. Ich dachte, ich wüsste bereits exakt in welche Richtung es gehen sollte – heute gehe ich immer noch in diese Richtung – doch der eine Schritt zurück hat es mir erlaubt, heute die Schritte vorwärts kostenoptimiert und im doppelten Tempo zu gehen.“ – Kilian Hischier

An dieser Stelle bedanken wir uns nochmals bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Workshops und bei Kilian für sein Vertrauen. Einige der umgesetzten Massnahmen werden in einem nächsten Projekt vorgestellt.

 

Seilschaft

Projektlead: Marco

Leitung Workshop: Mat, Jacqueline und Marco

Konzept: Marco, Mat

 

Informiert bleiben

Follow us

Navigation

Kontakt

AB3 Creative Collective
Allmei 5a
3930 Visp